Bruce Nauman

Bei Bruce Nauman handelt es sich um einen US-amerikanischen Künstler, der am 6. Dezember 1941 in Fort Wayne, Indiana geboren wurde.

1960 begann Nauman ein Studium an der University of Wisconsin in Mathematik, Physik und Kunst, das er mit dem Bachelor-Grad abschließen konnte.

Nach seinem Abschluss wechselte Nauman an die University of Carolina, an der er 1966 seinen Master in Kunst machte.

Im Anschluss daran arbeitete er vorübergehend als Assistent eines Malers und unterrichtete ab 1966 Kunst am Art Institute in San Francisco.

Es war zu dieser Zeit, als sich Bruce Nauman von der Malerei abzuwenden begann und sich immer mehr dem Film und der Bildhauerei zuwandte.

Zu den Arbeiten von Nauman gehören verschiedenste Werke, die von Plastiken über Fotografien bis hin zu Videoaufnahmen reichen. Diese beschäftigen sich zumeist mit den unterschiedlichsten Fragen der menschlichen Wahrnehmungen; der Betrachter wird beim Anschauen der Kunstwerke Naumans oftmals mit einer irritierenden oder sogar schockierenden Erfahrung konfrontiert.

Schon früh erhielt Nauman für seine künstlerischen Werke eine große Resonanz, sodass er bereits im Jahre seines Master-Abschlusses seine erste Einzelausstellung in einer Galerie in Los Angeles ausrichten konnte. Und nur zwei Jahre darauf gastierte Nauman erstmals mit einer seiner Ausstellungen in Europa, genauer gesagt in Düsseldorf.

Mit der Zeit folgten bis heute die verschiedensten Ausstellungen von Naumans Werken, unter anderem im Museum of Modern Art (kurz MOMA) in New York.

Bereits seit 1989 lebt und arbeitet Bruce Nauman in der Stadt Galisteo in Mexiko und ist seit 1997 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.